Alles was sie über Newsletter wissen sollten

Communications
September 21, 2021

Wir möchten Ihnen in diesem Blogpost alles grundlegende über Email-Kampagnen in Form von Newsletter nahelegen. Wir informieren Sie über:

  • die wesentlichen Vorteile, die Ihnen eine Email-Kampagne in Form eines Newsletter bietet
  • die Definition und Beschreibung der wichtigsten Messwerte eines Newsletter-Versand
  • Inhalte, welche Sie versenden können
  • hilfreiche Tipps, welche Sie beim Versand berücksichtigen sollten

Die wichtigsten Vorteile, die ein Newsletter gegenüber anderen Kommunikationsformen bietet

Personalisierte Ansprache

Während Sie bei vielen anderen Kommunikations-Mitteln oft eine Masse ansprechen, bietet Ihnen ein Newsletter die Möglichkeit, Ihre Kunden persönlich anzusprechen. Welcher Kunde geniesst es nicht, direkt mit dem Namen angesprochen zu werden?

Kundenbindung durch Newsletter

Mit Newslettern, welche auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind, erreichen und binden Sie Ihre Kunden langfristig. Welche Ihrer Produkte und Dienstleistungen sprechen welche Kundengruppen an und wie können Sie anhand von detaillierten Service-Leistungen Ihren Kunden einen Kaufanreiz mitgeben?

Newsletter sind kostengünstig 

Während man schnell für diverse Marketing-Aktivitäten eine Menge an Geld ausgeben kann, kostet Ihnen der Versand von Newslettern ein Bruchteil bei voller Kontrolle bezüglich der Kennzahlen: wieviele Mails geöffnet und gelesen wurden und wieviele direkte Klicks auf Ihre Webseite getätigt worden sind

Mehr Seitenaufrufe

Anhand von Newslettern bringen Sie Interessenten immer wieder dazu auf Ihre Website oder Ihren Onlineshop zurückzukehren. Dadurch erhalten Sie wiederum mehr Besucher auf Ihrer Website und erhöhen die Chancen auf neue Käuf-Abschlüsse

Wenig Streuverluste

Interessenten, welche sich für Ihre Newsletter eintragen, sind auf jeden Fall an Ihrem Thema und Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert und suchen eine Lösung dazu

Dialogmöglichkeit

Ihre Leser können direkt auf Ihre Mails antworten und mit Ihnen in Kontakt treten

Zuverlässige Auswertungen

Die Messbarkeit im Email-Marketing ist ein wesentlicher Vorteil. Anhand eines detaillierten Reporting können Sie alle wichtigen Messwerte überprüfen

Hier die wichtigsten Messwerte eines Newsletter-Versand im Überblick 

Zustellrate

Anzahl der Mails, welche wirklich zugesendet worden sind und nicht im Spam landen

Bouncingrate

Mails welche unzustellbar zurückgesendet werden, aufgrund von evtl. nicht mehr existierenden Mailadressen oder der Überschreitung der Speicherkapazitäten bestimmter Mail-Accounts

Öffnungsrate

Zeigt an, wieviele Mails wirklich geöffnet wurden – was oft abhängig davon ist, wie spannend Ihre Betreffzeile formuliert wurde

Klickrate

Gibt an, wieviele Leser via angegebenen Link in Ihrem Newsletter auf Ihre Webseite oder Ihren Shop landen, um sich dort weiter zu informieren oder ein Produkt zu bestellen. Die Klickrate ist bekanntlich wesentlich niedriger als die Öffnungsrate

Konversionrate

Zeigt an wie viele Empfänger eine Handlung ausführen, die über das Klicken auf einen Link hinausgeht (wie z.B. einen Kaufabschluss tätigen, ein Kundenkonto anlegen, ein Download tätigen oder sich zu einem Event anmelden)

Welche Newsletter-Inhalte sollten Sie versenden?

  • Sie haben einen neuen Blogartikel geschrieben? Teilen Sie diesen Ihren Newsletter-Abonnenten mit, indem Sie den Blogartikel in einem Newsletter kurz anteasern und auf den Blogartikel verlinken
  • Liefern Sie hilfreiche Tipps, welche einen Mehrwert schaffen, wie z.B. Checklisten, Anleitungen, Rezepte, etc.
  • Schreiben Sie „Behind the Scenes“ Artikel, in welchen Sie dem Leser Einblicke in Ihr Unternehmen gewähren und somit mehr Vertrauen gewinnen
  • Erstellen Sie Gewinnspiele und Umfragen
  • Verschenken Sie Gutscheine oder Rabatte
  • Informieren Sie über ihre Angebote
  • Erstellen Sie interessante Interviews und Gastbeiträge
  • Zeigen Sie Fallbeispiele aus der Praxis auf

Was Sie beim Newsletter-Versand berücksichtigen sollten

  • Wichtigster Anreiz vor dem Öffnen einer Mail ist der Betreff: Formulieren Sie daher eine knackige und ansprechende Betreff-Zeile
  • Die ersten Zeilen entscheiden: positionieren Sie die wichtigsten Inhalte kurz und übersichtlich am Anfang der Mail
  • Lassen Sie die Texte gegenlesen und überprüfen Sie zum Abschluss die Funktion der Links, welche Sie als Call-to-Action (Handlungsaufforderung) verlinkt haben
  • Versenden Sie Newsletter im B2C-Bereich am besten zwischen 08:00 – 12:00 Uhr. Zu dieser Zeit werden Mails am meisten gelesen
  • Bitte beachten Sie die rechtlichen Grundlagen, die besagen, dass nur Abonnenten, die sich für Ihre Newsletter eingetragen haben, angeschrieben werden dürfen

Zusätzlicher Tipp: Animieren Sie in mit spannenden Inhalten in Ihrer Social Media-Kommunikation zu neuen Newsletter-Anmeldungen. Lesen Sie hierzu unserem Blog-Artikel über Social Media

Sie würden gern Email-Kampagnen in Form von Newsletter versenden und haben nicht die nötige Zeit, um diese zu erstellen?

Wir von LVL UP erstellen für Sie kundenorientierte Newsletter, inkl. Design, Content, crossmedialen Verlinkungen und pflegen dies in Ihr bestehendes oder von uns vorgeschlagenem Kampagnen-Management-Tool ein.

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

Die wichtigsten Bausteine eines Onlineshop

Die wichtigsten Bausteine eines Onlineshop

Sie planen, einen Onlineshop zu gründen? Erfahren Sie in diesem Blog-Artikel, was einen guten Onlineshop ausmacht und wie Sie diesen entsprechend vorbereiten. Die wichtigsten Bausteine eines Onlineshop Je nachdem welche Produkte oder Dienstleistungen Sie anbieten...

mehr lesen